Feuerwehr Seftigen
Startseite
Einsätze
Präventation
Organisation
Material / Infrastruktur
Waschservice
Links
Kontaktformulare
Bildergalerie
Intern
Entschuldigungsformular
Übungsprogramme 2018
Informationen Alarmierung
Informationen Alarmierung

Informationen Alarmierung E - Alarm

Wichtige Informationen über die Handhabung des E - Alarms bei einer Alarmmeldung und beim Probealarm.

Alarmanruf auf Voice - Mittel (Mobile, FixNet)

1. Alarmierung

- Der Alarmanruf erfolgt von der Absendernummer 031 332 17 68
- Die Absendernummer z:B als "Alarm Feuerwehr" speichern
- Zuweisung eines speziellen Klingeltons
- Funktion " Anklopfen" einschalten (Zweitanruf wird angezeigt)

Mobile - Mittel:
Die Alarmmeldung kann als Information dem zusätzlich zugestellten Alarm SMS entnommen werden.

2.  Alarmmeldung abhören

- Zu Beginn der Alarmmeldung ertönen zwei Cis-Gis-Signale

Der Alarmtext setzt sich in der Regel aus folgenden  Elementen zusammen:

- Alarmierte Einheiten:  z.B. Kp. 45, Gr. 477, 478, 479, 480
- Ereignis:  z.B. Brand, Wasserschaden, Unwetter, Automatischer Alarm Feuer
- Ort:  z.B. Ort, Adresse
- Ergänzenden Angaben zu Örtlichkeit und Ereignis:  z.B. 2. Stock, Küchenbrand, Alarmnet - Nummer

3. Quittierung

- Zu Beginn der Quittierungsphase ertönt ein Glockensignal  („ding-ding-ding"; Firebell)
- Ab diesem Signal muss der Alarm quittiert werden
- Pro Teilnehmer muss nur ein Mittel quittiert werden. Das System registriert bei Mehr-Fach Quittierungen pro Teilnehmer die zeitlich
  letzte Quittierung
- Durch Drücken der Taste 1 wird das Ausrücken, respektive der Erhalt des Probealarms bestätigt
-
Nur diese, mit der Taste 1 quittierten, Meldungen werden als  „positiv quittiert"  im System registriert und für allfällig weitere
 
Alarmierungen ausgewertet.
- Der Probealarm muss zwingend immer mit der Taste 1 bestätigt werden.
- Das Drücken der Taste 2 ergibt die Rückmeldung im System,  dass der Alarmierte nicht ausrücken kann
- Falls der Alarmtext nicht verstanden wurde, kann dieser durch Drücken der Taste 3 erneut abgehört werden 
- Zum Quittieren erneut das Glockensignal („ding-ding-ding"; Firebell) abwarten.

Startseite
Einsätze
Präventation
Organisation
Material / Infrastruktur
Waschservice
Links
Kontaktformulare
Bildergalerie
Intern